Dialogräume

Visualisierung zeigt Bahnsteig einer U5-Haltestelle mit Bahnsteigtüren.

U5 - Hamburgs neue Lebensader

24 Kilometer, 23 neue Haltestellen, quer durch die Stadt von Bramfeld bis zu den Arenen: Mit der U5 kommen 270.000 Hamburgerinnen und Hamburg in Zukunft täglich noch schneller durch die Stadt. Automatisch und umweltfreundlich leistet die neue Linie einen wichtigen Beitrag zur Mobilitätswende der Stadt und sorgt dafür, dass die Elbmetropole noch lebenswerter wird.

Los geht’s: Seit Herbst 2021 laufen die vorbereitenden Maßnahmen auf dem ersten U5-Abschnitt von Bramfeld in die City Nord. Geht sie in Betrieb, braucht man nur noch 26 Minuten vom Bramfeld zum Hauptbahnhof.

U5 im Bau
Grafik zeigt Linienverlauf des U5-Abschnitts von Bramfeld in die City Nord

U5 im Bau

U5 von Bramfeld in die City Nord: 5 Haltestellen, fast 6 Kilometer Strecke – und jede Menge Anschluss für mehr als 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Los geht’s auf dem ersten U5-Abschnitt mit den Bauarbeiten.

U5 in Planung

U5 in Planung

Von der City Nord über Winterhude, die Innenstadt und das UKE bis zu den Arenen. Mehr zu allen Haltestellen!

So wird die U5 gebaut

So wird die U5 gebaut

Die Haltestellen in offener Bauweise, die Strecke per Tunnelbohrmaschine: Was für den Betrieb der U5 sonst noch entlang des Linienverlaufs errichtet wird – und vor allem wie das geht.