Fortschritte Tunnel-Arbeiten Lisa-Niebank-Weg/Meurerweg

U4 auf die Horner Geest: Das sieht gut aus

Die Erfolge des U4-Teams in Horn können sich sehen lassen: Schon 90 Prozent der Baugrubenwände zwischen Hasencleverstraße und Horner Freiheit stehen. Auf diesem ersten Bauabschnitt werden insgesamt 750 Meter Tunnel erstellt. 20 Prozent davon sind bereits im Rohbau fertiggestellt.

Sobald der Deckel drauf ist, beginnt auch schon die Wiederherstellung der Flächen. Zu sehen ist das beispielsweise gerade am Lisa-Niebank-Weg, wo Lkw direkt über dem Tunnel Sand abladen. Der Ausbau des Tunnels kann im nächsten Schritt unter Tage stattfinden. 

Und es braucht gar nicht mehr so viel Fantasie, um sich vorzustellen, wo die Fahrgäste später einmal mit der Rolltreppe auf den neuen Bahnsteig der Haltestelle Horner Rennbahn fahren und wo die Gleise einmal liegen werden.

Mehr als ein Jahr ist es jetzt her, dass der Tunnel- und Haltestellenbau im Februar 2021 in Horn begann. Bevor die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt entlang der Manshardtstraße so richtig ins Rollen kommen, werfen wir einen Blick auf das, was die HOCHBAHN bisher geschafft hat.

 

Weitere Informationen

 

(Stand: 04.08.2022)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben