U3-Haltestelle Fuhlsbüttler Straße

Neue U3-Haltestelle für Barmbek: 10.000 Anwohner*innen erhalten Anschluss an U- und S-Bahn-Netz. Jetzt startet die Planung!

Beteiligung beendet

Neue U3-Haltestelle: Reden Sie mit!

Ihre Meinung ist gefragt: Jetzt beginnt die Planung für die U3-Haltestelle Fuhlsbüttler Straße. Zwischen Habichtstraße und Barmbek bekommt Hamburgs älteste U-Bahn-Linie einen zusätzlichen Halt – und damit rund 10.000 Anwohner*innen einen U-Bahn-Zugang um die Ecke.

Fest steht bislang die Lage der Haltestelle westlich der Brücke. Der Hauptzugang erfolgt an der West-Seite der Fuhlsbüttler Straße. Fahrgäste erreichen den Bahnsteig barrierefrei.

Zum Vergrößern der Grafik bitte hier klicken.

Andere Aspekte sind dagegen noch offen - und da kommen Sie ins Spiel: Wie könnte die Haltestelle aussehen? Wie finden Sie einen zusätzlichen Zugang an deren westlichem Ende (siehe Grafik)? Wie könnten die Buslinien und -haltestellen im Hinblick auf den neuen U-Bahn-Stopp angepasst werden? Wie könnte die Überquerung der Fuhlsbüttler Straße an der Stelle verbessert werden? Und was wollen Sie uns sonst noch mit auf den Weg geben?

Vielen Dank für Ihre Hinweise und Anregungen zur U3-Haltestelle Fuhlsbüttler Straße! Diese werten wir jetzt aus und kommen dann wieder auf Sie zu, um die Themen zu vertiefen, die Ihnen wichtig sind. Sofern es die Corona-Lage im Frühjahr 2021 zulässt, würden wir dies gerne im direkten Gespräch mit Ihnen vor Ort tun. Sollte dies nicht möglich sein, halten wir Sie auf dieser Website auf dem Laufenden.

(Stand: 21.10.2020/Aktualisierg. 26.11.2020)

Der Online-Dialog ist geschlossen.

Die Beteiligungsphase ist beendet.

Beiträge suchen und filtern

Bisherige Beiträge

Schallschutz auch im Ab- und Anfahrbereich
Begrünte Fassade, begrüner Lärmschutz und begrünte Dächer
Idden und Vorschläge
Schallschutz
Typische Hochbahn-Architektur
unnötig
Schlicht und ohne Tüdelü, dafür schnell und günstig
Zugänge zu beiden Seiten und zur Oldachstr.
Altmodischebrückenpfeilerwendeltrepppe
Bushaltestellenlage