U3-Haltestelle Fuhlsbüttler Straße

Neue U3-Haltestelle für Barmbek: 10.000 Anwohner*innen erhalten Anschluss an U- und S-Bahn-Netz. Jetzt startet die Planung!

Beteiligung beendet

U3 Fuhle: Architektur der Haltestelle

Visualisierung zeigt U3-Haltestelle Fuhle mit Zugang zur Fuhlsbüttler Straße

Im Herbst 2020 stellte die HOCHBAHN das Projekt U3-Haltestelle Fuhlsbüttler Straße zum ersten Mal im Stadtteil vor. Seitdem ist die Planung fortgeschritten, wesentliche Eckpfeiler der Haltestelle stehen, aber wie kann die Haltestelle aussehen? Wie können etwa der östliche Hauptzugang, die Haltestellenwände oder der westliche Zugang gestaltet werden? 

Und wie kann der Sicht- und Lärmschutz für die Nachbarschaft gebaut werden? Besonders diesen Wunsch haben wir nicht nur aus der ersten Beteiligungsphase mitgenommen. Das Thema ist uns in der Planung wichtig, denn eine U-Bahn-Haltestelle mitten im dicht bewohnten Stadtteil muss auch für die passen, die direkt daneben wohnen.

Wie kann die Dachkonstruktion aussehen, damit Tageslicht auf die Bahnsteige fällt und zugleich die Nachbarschaft vor Licht und Lärm geschützt wird (die Visualisierung zeigt den Entwurf einer Dachkonstruktion)?

Visualisierung zeigt, wie Dachkonstruktion aussehen kann

Bis zum 7. November 2021 konnten Sie hier Ihre Ideen einbringen. Vielen Dank für die zahlreichen Vorschläge.

Sie haben Ideen zur Umfeldgestaltung der Haltestelle? Hier gehts zum passenden Online-Dialog!


(Stand: 13.10.2021/Akt. 08.11.2021)

Der Online-Dialog ist geschlossen.

Die Beteiligungsphase ist beendet.

Bisherige Beiträge

Ist diese Haltestelle wirklich notwendig?
Bürgerbefragung
U3 Fuhle Digital
Bitte keine Event-Haltestelle
Fassadenbegrünung
öffentliche Toiletten
Solaranlage auf dem Dach
Online Dialog Anmeldung funktioniert nicht
Schlicht
Klinkerfassade ja, aber....