Vorheriger Vorschlag

Wunsch für die Haltestelle Lokstedter Steindamm

Optimal wäre eine Haltestelle Ecke Süderfeldstraße / Lokstedter Steindamm. Somit wären die Anwohner Frickestraße, Kegelhofstraße, Geschwister-Scholl-Straße etc. sehr gut abgedeckt. Auch könnte man von der nördlichen Seite somit gut das UKE erreichen.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Nicht zu kurz denken

Ganz meine Meinung. Egal ob Osdorf nun eine U- oder S-Bahn bekommt. Die neue U5 sollte über Stellingen hinaus an diese Verbindung angebunden werden. Stichwort Science City Bahrenfeld. Und warum nicht auch eine Linie vom Siemersplatz in östliche Richtung planen. So könnten die Neubauten an der Tarpenbek und die Lufthansa Werft angebunden werden. Die Linie könnte dann entweder am Flughafen enden oder auf Höhe Lattenkamp in welche Richtung auch immer ins bestehende Netz eingefädelt werden.

weiterlesen

Ich fasse zusammen....

Adresse: 
Lembekstraße 15, 22529 Lokstedt

Natürlich ist es schwer eine U-Bahn zu planen und zu bauen. Und teuer ist es auch! Natürlich ist es schwierig, eine solche U-Bahn auch politisch durchzusetzen. Und alle zufrieden zu stellen, ist noch viel schwieriger!
Aber wenn wir uns daran beteiligen sollen, sollten wir auch weiter denken dürfen.

Die U5 deckt viele Wünsche ab. Aber irgendwas fehlt. Also habe ich Ihnen mal eine U-Bahn in die Karte gemalt, die einige Stimmen aufgreift und einige der offenen Fragen im Westen beantwortet. Ich bin kein Planer, aber ich kenne die Stadt gut und denke, das wäre eine Idee. Wie das im Detail aussieht und wie man die Strecke unter die Erde zaubert, dafür werden Sie bezahlt... ;o)

Dieser Link verweist auf die Karte, leider kann man hier nicht in Ihre Karten zeichnen, so wie auf ihrem Tisch während der Veranstaltungen.
https://www.mapz.com/link/2v4yw5sm?zoom=13&lat=53.58786&lon=9.92575&laye...

Kurz beschrieben:
Sengelmannstraße (U1/U5), nördlich Richtung Maienweg/Weg beim Jäger, westlich Richtung Spreenende/Borsteler Chausse, Nedderfeld/Tarpenbek, Siemersplatz (U5). Dann Lohkoppelweg und Lutterothstraße (U2), Eimsbütteler Markt und Bahnhof Diebsteich (S-Bahn/Fernbahn). Weiter über Bornkampsweg, Bahrenfeld (S1) zur Behringstraße (AK Altona). Wer mag, träumt bis Finkenwerder...
15 Stationen, knapp 13Km. U5 trotzdem, über das UKE, Stellingen und weiter...

Ist nicht Gegenstand des Planungsauftrags, aber eine Idee...