Vorheriger Vorschlag

Bahnsteig länge

die Bahnsteiglänge sollte 125m betragen, um Züge mit 8 bzw. 9 Wagen abfertigen zu können.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Dachkonstruktion

"Wie kann die Dachkonstruktion aussehen, damit Tageslicht auf die Bahnsteige fällt?" Angesichts der Tatsache, dass es laut metrobits.org fast 15.000 U-Bahnstationen auf der Welt gibt, von denen ein guter Anteil oberirdisch liegt, und von

weiterlesen
Architektonische Gestaltung allgemein

Ist diese Haltestelle wirklich notwendig?

Es gibt viele Stadtteile in Hamburg, die vehrkehrstechnisch sehr schlecht erschlossen sind, Bramfeld beispielsweise. Barmbek Nord gehört nicht dazu. Von der geplanten Haltestelle aus sind die Haltestelle Habichtstraße und Barmbek fußläufig in wenigen Minuten erreichbar (ich brauche für die Strecke bis Barmbek von dort aus neun Minuten zu Fuß). Zudem fahren die Busse fahren eng getacktet und sind auch zu Stoßzeiten nicht überfüllt. Ist die Idee, dass die Menschen die Busse bis zur Haltestelle FuhlsbüttlerStraße nehmen und dann in die U-Bahn umsteigen, anstatt im Bus sitzen zu bleiben? Scheint mir sehr umständlich.

Kommentare

Ich bin derselben Meinung

Zu Ihren Bedenken:
a) Für Bramfeld hat die Hochbahn die U5 geplant. In ca. 7 Jahren wäre Bramfeld auch an das U-Bahnnetz angeschlossen.
b) Die Idee der neuen Haltestelle ist nicht, Fahrgäste mit Ziel U/S-Barmbek schneller zu transportieren, sondern die lokale Erschließungswirkung an der Fuhlsbüttler Str. für die Fahrgäste zu verbessern, die z.B. bis Mundsburg oder in die Innenstadt fahren wollen. Dann brauchen sie evtl. gar keinen Bus mehr und sparen pro Tag (in beiden Richtungen) mehr als eine Viertelstunde ein.
c) Der Bau einer Haltestelle an einer bereits vorhandenen Bestandsstrecke ist vergleichsweise billig, so daß das Kosten-Nutzen-Verhältnis gut ausfällt.