Vorheriger Vorschlag

Detailiertere Informationen?

Sie stellen hier leider nur eine sehr grobe Planung bereit. Für detailierteres Feedback wären Pläne interessant die im Detail zeigen wie sich die Haltestellenbauten in die bestehende Struktur einfügen. Auch ist nicht erkennbar wie z.b.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Zugang zum Campus der Universität Hamburg

Für einen zentralen Zugang zum Campus der Universität Hamburg wäre der Standpunkt 1) Schlüterstraße/ Rothenbaumchaussee sowie 2) Grindelhof wünschenswert.

weiterlesen

Grindelallee für schwächere Verkehrsteilnehmer umgestalten

Adresse: 
Grindelallee 53, 20146 Rotherbaum

Als Anwohner an der Grindelallee freue ich mich über die geplante Station, auch wenn das wohl lange Baumaßnahmen bedeuten wird.

- Zunächst möchte ich darum bitten, die Anwohner frühzeitig über Art, Dauer und Länge der Bauarbeiten zu informieren.

- An der geplanten Station Universität sind sehr viele zusätzliche Menschenströme zu erwarten. Ich denke nicht, dass die Grindelallee diese ohne platzschaffende Umbaumaßnahmen aufnehmen könnte. Es ist schon jetzt zu Corona und mit geschlossenem Unicampus öfters sehr eng auf den Gehsteigen bei den Kreuzungen. Daher schlage ich vor, Fahrbahnen für den MIV einzustreichen und stattdessen mehr Platz und Sicherheit für Fußgänger und Radfahrende zu schaffen, und außerdem multimodalen Verkehr konsequent zu fördern:

- Z.B. auch mit einer weiteren Stadtrad-Station (im Bereich des Markers). Denn zu normalen Zeiten ist die Stadtrad-Station am Allende-Platz immens überfrequentiert und dadurch unzuverlässig in der Nutzung.

- den Vorschlag eines anderen Bürgers hier, mittels einer Fußgängerbrücke eine direkte Verbindung zu Planten un Bloomen zu schaffen finde ich super!

Unter dem Strich zusammengefasst: Bitte lasst mit dem Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs unterirdisch auch gleich den Umbau zu einer lebenswerteren und menschenfreundlicheren Infrastruktur oberirdisch geschehen.