Gestaltung des Bahnsteigs und der Station

Adresse: 
Grindelallee 92, 20146 Rotherbaum

Ich schlage vor, dass es auf dem Bahnsteig der neuen Station unter der Grindelallee keinen raumgreifenden Shop der DB mit Produkten zu erhöhten Preisen gibt, sondern stattdessen mehr Platz auf dem Bahnsteig, wenn sich in Zukunft wieder mehr Studierende auf dem Weg zum Campus der Uni Hamburg befinden. Wenn es ein Ladengeschäft in der Station geben soll, dann vielleicht ein kleines Café, in dem man sich zum Klönen treffen kann oder ein Buchladen.
Zu der Ausstattung mit Müllbehältern auf dem Bahnsteig: bitte hier daran denken, dass es Müllbehälter mit Pfandringen sind (z.B. Big Belly), sodass Pfandsammler*innen nicht in die Müllbehälter greifen müssen.
Was die Wandgestaltung der Station angeht: wie wäre es mit einer Ausschreibung an der Uni Hamburg, an der sich alle Studierenden und Mitarbeiter*innen der Uni beteiligen können?

Kommentare

Es wäre wünschenswert, wenn die Gestaltung - ähnlich wie zum Beispiel bei der U4 in der Hafencity - auf die Umgebung Bezug nimmt. Konkret sollte also das Thema Bildung im Mittelpunkt stehen. Vielleicht mit Fotos/Zitaten von Wissenschaftlern*innen, Schriftsteller*innen, die für die Universität und/oder Hamburg bedeutsam (gewesen) sind.
Viele Grüße.

Seiten