Nächster Vorschlag

Grindelallee-Verbindungsbahn Kreuzung extrem gefährlich für alle

Diese Kreuzung ist wegen des hohen Verkehrsaufkommens, d.h. Autos, Fahrräder, Fußgänger und Busse, die hier durchgehen/-fahren, extrem gefährlich.

weiterlesen

Aufgänge an allen vier Ecken

Adresse: 
Rentzelstraße, 20146 Rotherbaum

Um kurze Wege zu allen Unistandorten und somit die nötige Akzeptanz der U-Bahn-Station zu schaffen, ist es notwendig, dass es an allen vier Ecken der Kreuzung von der Verteilerebene Aufgänge gibt. Der Aufgang vor dem Bäcker (Grindelallee 73) könnte parallel zur Grindelallee zum Martin-Luther-King-Platz ausgerichtet sein; derjenige vor der Haspa parallel zur Grindelallee in Richtung Durchschnitt. Die beiden anderen Aufgänge auf der anderen Seite der Grindelallee man möglicherweise zusammenfassen und orthogonal zur Grindelallee in den Grindelhof verlegen, wenn man diesen für den Autoverkehr sperrt und zur Fußgängerzone macht. Auf diese Weise wären alle Ziele auf direktem Wege erschlossen.

Die von anderen Kommentator:innen angebrachte Idee, angesichts des begrenzten Straßenraums im Kreuzungsbereich längere Passagen zum Martin-Luther-King-Platz und zum Von-Melle-Park anzulegen, halte ich demgegenüber für keine gute Lösung. Erstens müssten diese Tunnel unter wahrscheinlich unterkellerten Privatgebäuden hindurchgelegt werden und sind deshalb wohl schon baulich gar nicht möglich. Zweitens sind solche langen Tunnel auch immer Angsträume. Das muss nicht sein. Trotz der derzeit beengten Verhältnisse im Kreuzungsbereich ist der Platz ja da; man muss ihn nur vom Autoverkehr zurückerobern!